Das gewisse Etwas

Meryl Streep hat es, Altbundeskanzler Helmut Schmidt, hatte es auch. Wenn jemand es hat, dann können wir uns dem nicht entziehen: “dem gewissen Etwas”.

Es kann sehr unterschiedliche Ursachen haben, eine besondere Ausstrahlung, Charisma, Körpersprache und Bewegung, das gesamte Erscheinungsbild, die Art der Kommunikation u.a.m.
Fakt ist, wer das gewisse Etwas hat, wird wahr genommen und nicht übersehen.

Hier erfährst du wie du dein gewisses Etwas findest und damit an Attraktivität, Ausstrahlung und Lebensfreude gewinnst – und das ganz ohne Botox und Hokospokus.

Einfach umsetzbar, schnell wirksam und erfolgreich!

Kennst du das?

Du betrittst einen Raum und alle Blicke richten sich sofort aufmerksam auf dich, mit Wohlwollen und Interesse?

Dann gratuliere ich dir zu deiner tollen Ausstrahlung!

Wie? Das trifft für dich nicht zu?

Du wünscht dir genau so das oben beschriebene Szenario für dich, aber die Realität sieht folgendermaßen aus?

  • Du bist unsicher bei deinem täglichen Outfit!
  • Du fühlst dich oft nicht wohl in deiner Haut!
  • Du magst viele Dinge an dir nicht und denkst, nur die anderen sehen gut aus, haben eine tolle Ausstrahlung und damit Erfolg und mehr Lebensfreude?
  • Du versuchst dich hinter einem unscheinbaren Äußeren zu verstecken, nur um nicht aufzufallen?
  • Du denkst, du bist nicht gut genug? Dein Selbstwertgefühl lässt zu wünschen übrig?
  • Dein Partner, deine Arbeitskollegen, dein Umfeld nimmt dich nicht wirklich wahr oder ernst?

Kommt dir davon etwas bekannt vor?

Und willst du das ändern und auch zu einer selbstbewussten Frau werden, die eine umwerfende Ausstrahlung hat?

Dann bist du hier genau richtig.

Erfahre und erlebe hier auf diesem Blog, wie einfach es eigentlich ist, eine einzigartige Ausstrahlung und damit Unverwechselbarkeit zu haben, die anderen das „Gewisse Etwas „ vermittelt.

Bist du bereit für “DEIN GEWISSES ETWAS”?

Zeige deine Einzigartigkeit!

Du bist besonders! Also zeige es doch einfach!

“Sei du selbst, denn die anderen gibt es schon genug!”

Das gewisse Etwas ist nicht klar definiert. Beim Einen ist es die besondere Ausstrahlung oder sind es die Mimik und Gestik … beim anderen ist es die Intonation der Stimme.

Sicher kennst du auch in deinem Bekanntenkreis und Umfeld Personen, denen du „das gewisse Etwas“ zusprechen würdest.

Wer kommt dir hierzu genau jetzt in den Sinn? Hast du diese Person jetzt bildlich vor dir? Sehr gut!

Was  genau macht für dich dieses Besondere aus? Was hat diese Person, was andere Menschen in deinem Umfeld nicht haben?

Es fällt dir jetzt vielleicht gar nicht so leicht, eine klare Antwort zu formulieren.

Für mich ist ein Mensch mit dem gewissen Etwas eine Person, …

  • die interessant wirkt,
  • die mich irgendwie neugierig macht,
  • die charismatisch ist
  • die andere Menschen einfach nur durch ihre Art in den Bann ziehen kann,
  • zu der man sich hingezogen fühlt,
  • die authentisch wirkt,
  • auf die man sich voll konzentrieren und sein übriges Umfeld vergessen kann,
  • mit einem anziehenden und gewinnenden Wesen,
  • von der eine besondere Faszination ausgeht,

Die Begriffe Charisma, Ausstrahlung, Charme scheinen mir am treffensten zu sein oder eine Kombination daraus.

Es kann ein einzelner Faktor wie z. B. ein bezauberndes und gewinnendes Lächeln sein oder ein ganzes Paket aus mehreren Eigenschaften, es wird uns verzaubern, begeistern, ablenken, faszinieren oder was auch immer. Wir werden wissen, dass DIE Person es hat, das gewisse Etwas.

Für mich muss das gewisse Etwas keinesfalls im Zusammenhang mit äußerer Attraktivität stehen.

So gibt es Personen, die überhaupt nicht den gängigen Schönheitsidealen entsprechen, aber durch dieses Etwas weitaus anziehender und auf gewisse Weise auch attraktiver wirken als eine überaus hübsche Person.

Es ist also immer subjektiv!

Nun beruht dieses Etwas immer auf einer subjektiven Wahrnehmung – soll heißen: Eine Person, die für mich ein anziehendes Wesen hat, muss noch lange nicht auch auf dich so wirken.

Muss nicht positiv sein

In der Regel assoziiert man es mit etwas Positiven. Aber es gab und gibt immer wieder  genug Beispiele von Menschen, denen man auch das gewisse Etwas zuschreiben kann und die es gezielt nutzen, um andere zu manipulieren, zu blenden und für ihre Zwecke zu instrumentalisieren, sowohl in der Geschichte als auch im aktuellen Weltgeschehen

Was auch immer es ist, es verführt uns dazu, demjenigen oder derjenigen Aufmerksamkeit zu schenken.

Auch kann das gewisse Etwas polarisieren. Nicht jedem muss gefallen, was diesen Menschen im ersten Augenblick ausmacht. Aber eines bleibt gewiss: ein Mensch mit dem gewissen Etwas ist wie er ist und das ganz unabhängig von der Meinung anderer über ihn. Und er genießt immer besondere Aufmerksamkeit, ob wir diesen Menschen nun sympathisch finden oder nicht.


3 Eigenschaften, die alle Menschen mit dem “gewissen Etwas” haben:

  • Sie sind authentisch!
  • Sie strahlen eine besondere Kraft aus!
  • Sie sind zielorientiert und wissen genau, was sie wollen!

Wir Frauen sind so erzogen, dass wir uns mehr oder weniger als Teamplayer verhalten. Wir stellen uns nicht in den Vordergrund und ordnen uns in die Gemeinschaft ein – darauf bedacht, die Harmonie zu wahren.        Das ist evolutionstechnisch über tausende von Jahren so gewachsen und wir können uns schwerlich dieser Rolle entziehen. Wenn wir es doch tun, dann meist um den Preis der Kritik unseres Umfeldes. Da wir meistens auch noch “nett” sind, nehmen wir uns die Kritik zu Herzen und fallen in die uns zugewiesene Rolle zurück. .. oder auch nicht!!!

Zu welcher Gruppe von Frauen gehörst du?

Wir sind im 21. Jahrhundert! Es gibt so viele tolle Frauen da draußen! Powerfrauen, die in ganz unterschiedlichen Bereichen und auf ganz unterschiedliche Art täglich so viel Wunderbares vollbringen. Ob das nun die Kindererziehung ist, der Haushalt, die Pflege von Angehörigen, die berufliche Entwicklung, die Führungsposition im Business oder auch die Selbständigkeit. Wir beweisen jeden Tag, dass wir toll sind!

EIGENTLICH!!!

Doch wie sieht die Realität aus?

Wie gehen wir selbst mit uns um und welche Meinung haben wir tatsächlich von uns?

  1. Mehr als 80% aller Frauen sind mit ihrem Äußeren nicht zufrieden!
  2. 83 % aller Frauen kleiden sich lieber unauffällig.
  3. ebenfalls ca. 80 % aller Frauen haben ein niedriges Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein!

So wie unsere Meinung über uns selbst ist, so nimmt uns auch unser Umfeld wahr!

Zurückhaltend, unsicher, nicht motiviert oder  voller Kraft und Tatendrang, optimistisch und lebensfroh.

Genauso, wie wir uns im Inneren sehen, so strahlen wir nach Außen!

Eine Frage an dich:

In wessen Gegenwart fühlst du dich wohler oder welche Menschen ziehen dich an?

A: Die unscheinbaren, unsichtbaren, zögerlichen, grübelnden, ängstlichen, passiven, mürrischen Menschen?

B: Die gut gelaunten, kraftvollen, selbstsicheren, zielorientierten, selbstbewussten Menschen?

Ich glaube, deine Antwort zu kennen. So geht es wohl den meisten Menschen. Wir suchen alle das Licht und fühlen uns in der Nähe von Glück, Erfolg, Aktivität, Gesundheit, Lebensmut und Lebensfreude  wohler als  bei den ständigen Nörglern, Streithähnen, Pessimisten, Unsicheren, Ziellosen, Ängstlichen und Passiven.

All diese Aufzählungen treffen sicherlich das ein oder andere Mal im Leben jedes Menschen zu. Doch darum geht es hier nicht. Hier ist die überwiegende Grundhaltung und Grundeinstellung eines Menschen gemeint. Die Grundeinstellung bestimmt unser DENKEN und TUN!

Mein Herzensanliegen ist es, dir hier auf diesem Blog Mittel und Wege zu deiner persönlichen Bestform zu zeigen, für mehr Erfolg beruflich und privat. Mit einer besseren Ausstrahlung, deinem persönlichen Stil, deinem “Gewissen Etwas”!

Innen und außen! Denn so wie wir denken, so sind wir!

5.00 avg. rating (100% score) - 1 vote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.